Profil anzeigen

Holstein Kiel – Die Woche / Berlin calling!

Holstein Kiel – Die Woche Holstein Kiel – Die Woche
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
das waren zwei kurze Nächte für die Störche. Am frühen Mittwochmorgen hatten Unbekannte vorm Teamhotel in Essen ein Störfeuerwerk gezündet, die KSV-Profis so um den Schlaf gebracht. Und in der Folgenacht? Fuhr der Kieler Tross freudetrunken im Partybus nach Hause gen Norden. Der Rückflug - abgesagt wegen Nebels. An diesem magischen Mittwochabend war das aber nichts als eine lächerliche Randnotiz. Holstein Kiel hat Geschichte geschrieben!
Das 3:0 im DFB-Pokal-Viertelfinale bei Regionalligist Rot-Weiss Essen geht als einer der größten Siege der Neuzeit in die Holstein-Historie ein. Weniger wegen der Schönheit des Spiels - es war ein Arbeitssieg, begünstigt von einer Szene, die die Essener zu Recht zur Weißglut trieb. Der Elfmeter, der zum 1:0 führen sollte, war nun wirklich keiner. Trotzdem finde ich: Die KSV hat sich das Halbfinale in jeder Hinsicht verdient. Und kann sich jetzt auf die Auslosung am Sonntag in der ARD freuen. Zu verlieren haben sie nichts. Die Störche können nur gewinnen.
So wie in der Zweiten Liga. In der könnte es aktuell besser kaum laufen. Der HSV (42 Punkte) patzt, auch Fürth (43) lässt Federn - so haben sich Bochum (45) und Holstein (45) mit ihren Siegen am vergangenen Spieltag etwas abgesetzt, den “Klub 42” an der Spitze damit offiziell aufgelöst. Von einer Vorentscheidung sind wir zwar noch weit entfernt. Aber an diesem 24. Spieltag kommt es zum absoluten Vierfach-Showdown: Morgen kreuzen Fürth und Bochum die Klingen (13 Uhr) - und am Montagabend (20.30 Uhr, im KN-Liveticker) empfängt der HSV die Störche. Mehr geht nicht.
Ich sage: Den Druck hat nur, und wirklich nur der Hamburger SV. Nach der Derby-Pleite gegen St. Pauli, nach zwei Punkten aus den vergangenen vier Spielen, inmitten interner Querelen geht an der Elbe jetzt das große Rattern los. Nicht schon wieder scheitern! Holstein kann ganz entspannt in den Volkspark fahren. Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass der HSV gleichzeiht. Allein, es fehlt der Glaube dran. Holstein hat realistische Chancen, was zu holen - und kann damit den Traum vom Berlin-und-Bundesliga-Double am Leben halten.
Ich wünsche Ihnen ein erstligareifes Wochenende!
Ihr
Marco Nehmer
Holstein-Reporter
Zitat der Woche

Gleich, wenn das Interview vorbei ist, werde ich mal klopfen. Vielleicht wecke ich da jemanden auf.
Marcus Uhlig, Vorstandsvorsitzender von Rot-Weiss Essen, verschaffte bei Sky schon in der Halbzeitpause seinem Ärger über den vom VAR nicht überprüften Elfmeter Luft - und kündigte an, noch am Übertragungswagen vorbeizuschauen…
Bild der Woche

Ohne Worte. HALBFINALE! Foto: dpa
Lesenswerte Artikel der Woche

Holstein Kiel glänzt in Pokal und Liga - Die Puzzleteile des Double-Traums
DFB-Pokal: Holstein-Fans feiern nach Halbfinaleinzug mit Autokorso
Holstein Kiel im DFB-Pokal-Halbfinale: Auslosung, Termine, Free TV
Nachspielzeit zum DFB-Pokal-Viertelfinale - Jetzt ist auch Berlin möglich
DFB-Pokalsieg: Wer Holstein Kiel nach Sieg in Essen gratuliert hat
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.