Profil anzeigen

Holstein Kiel – Die Woche / Der Start nach dem Start

Holstein Kiel – Die Woche Holstein Kiel – Die Woche
Liebe Leserinnen und Leser,
gerade war Spätstarter Holstein so richtig in die Zweitligaspur gekommen, hatte mit dem 3:0-Sieg gegen Aue den ersten Saisonsieg eingefahren, da ruhte das Leder schon wieder - Länderspielpause. Gefühlt alles wieder auf Null, es folgt der Start nach dem Start. Aber nicht ohne Sorgen bei der KSV.
Am Sonnabend beim Karlsruher SC (13.30 Uhr) muss Coach Ole Werner gleich auf sieben Profis verzichten. Allein bei vier Störchen zwickt ein Muskel. Das ist auch Werner zu viel und wartet gespannt auf eine interne Analyse zu dieser Häufung der Hiobsbotschaften.
Ein anderes Problem der ersten Spiele war die KSV-Schwäche bei Standardsituationen. Vier Treffer nach ruhenden Bällen kassierte Holstein schon in dieser Saison. Dabei haben die Störche im Sommer doch mit Dirk Bremser einen “Spezial-Coach” genau für diese Spielsituationen verpflichtet. Mein Kollege Andreas Geidel hat deshalb mal bei “Bremse” nachgefragt
Und dann überraschte die Landesregierung zum Wochenbeginn auch uns mit ihren Plänen, unter Umständen die Arenen - und damit auch das Holstein-Stadion - ab dem 20. September wieder prall gefüllt werden zu lassen. Die KSV plant nun auch schon zuvor gegen Hannover 96 (18. September) die Erhöhung des bisherigen Kontingents. Die Zeichen stehen offensichtlich weiter auf Rückkehr zur Fußball-Normalität in der nahen Zukunft.
Doch zurück zum Saisonstart. Dass der nix war aus Holstein-Sicht, ist ja nichts Neues. Die schonungslose Analyse des Trainers aber schon. Lesen Sie hier, wie Ole Werner im Klartext-Interview die missratenen ersten Spiele gesehen und begründet hat - und warum er weiter zögert, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei Holstein zu verlängern.
Eine Perspektive will Werner erkennen, für sich und den Verein. Und was könnte ihm eine bessere Perspektive aufzeigen als ein Platz möglichst weit oben in der Tabelle? Richtig: nicht viel. Darum muss Holstein jetzt liefern. Die Mannschaft, aber auch der Trainer und sein Sportchef. Ein weiterer Befreiungsschlag am Sonnabend in Karlsruhe wäre doch genau das Richtige für den Start nach dem Start…
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Daumen-Drücken und ein wunderbares Fußball-Wochenende!
Sportliche Grüße,
Ihr Alexander Hahn
Zitat der Woche

Ich vertraue meinen Spielern, ich vertraue meinem Staff und ich weiß, was ich selber kann.
KSV-Trainer Ole Werner im Exklusiv-Interview
Bild der Woche

Ich glaub, ich steh' im Willerwald: Trainer Ole Werner fröhlich beim Sponsorentermin am Mittwoch im Holstein-Stadion. Foto: Holstein Kiel/Patrick Nawe
Ich glaub, ich steh' im Willerwald: Trainer Ole Werner fröhlich beim Sponsorentermin am Mittwoch im Holstein-Stadion. Foto: Holstein Kiel/Patrick Nawe
Lesenswerte Artikel der Woche

Podcast "Holstein eins zu eins": Gefahr für das zarte Pflänzchen Aufschwung?
Vertragsverlängerung als KSV-Coach: Ole Werner zögert, Holstein Kiel hofft
Holstein Kiels Jan Uphues bekommt Manager-Ausbildung an DFB-Akademie
Holstein Kiel: Trainer Werner will Muskelverletzungen auf den Grund gehen
Holstein Kiel: Bei ruhenden Bällen gibt Dirk Bremser Gas
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.