Profil anzeigen

Holstein Kiel – Die Woche / Mit Rückenwind in die Länderspielpause

Holstein Kiel – Die Woche Holstein Kiel – Die Woche
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
Holstein Kiel kann unter Trainer Marcel Rapp gewinnen. Nun, das ist mehr eine Binse denn eine echte Erkenntnis. Aber dennoch ein erwähnenswerter Fakt - die Störche veredelten die Entwicklung der vergangenen Wochen mit einem 2:1 gegen Dynamo Dresden. Dieser Sieg, diese mitreißenden 96 Sekunden, in denen Holstein das Spiel drehte, waren extrem wichtig. Für die Tabelle. Für die Fans. Für den Kopf. Für die Pause.
Es ist Länderspielzeit, und das bedeutet für die Störche: Zeit und Raum für wichtige Arbeit an der eigenen Konstitution. Der Heimsieg am vergangenen Freitag hat die Richtung aufgezeigt, in die es gehen soll, jetzt liegt es an den KSV-Protagonisten, dies mit Leben zu füllen. Je schneller Holstein aus dem Tabellenkeller klettert, desto besser - leicht wird das angesichts des Restprogramms bis zum Jahreswechsel aber nicht, das wissen auch die Kieler Fans.
Die Anhänger durften am Dienstag ihr ganz eigenes Hochgefühl erleben: Erstmals seit Beginn der Pandemie durften Zaungäste wieder das Training der Störche verfolgen. Da steigt die Vorfreude auf das nächste Heimspiel gegen Werder Bremen nochmal weiter - die KSV hat den Verkaufsstart für das Flutlichtduell mit dem Bundesliga-Absteiger am 27. November aber in der aktuell unsicheren Corona-Lage erst einmal verschoben. Geht das Kieler 3G-Modell für den Stadionbesuch dann weiter? Oder gibt es doch die Verschärfung auf 2G? Maskenpflicht oder nicht? Eine Rückkehr der Kapazitätsbeschränkungen? Man darf durchaus gespannt sein auf die politische Entwicklung der kommenden Tage.
Vorher ist Holstein ohnehin noch auswärts gefordert: Nach der Pause geht es zum 1. FC Heidenheim. Dort wollen die Störche den ersten Schritt in Richtung eines gesicherten Mittelfeldplatzes tun, der laut KSV-Sportchef Uwe Stöver den Kieler Ansprüchen entspricht. Mit Anlauf aus dem Keller - klingt nach einem Plan.
Genießen Sie das Wochenende, auch wenn es ohne Zweitligaspiel daherkommt. Und machen Sie es sich gemütlich!
Zitat der Woche

Seit dem Spiel gegen Regensburg haben wir nur zwei Spiele verloren, das ist eine Entwicklung, die wir eigentlich von Beginn an erhofft, vielleicht sogar erwartet haben.
Holstein-Sportchef Uwe Stöver
Bild der Woche

Hallo, Fans! Am Dienstag öffnete Holstein Kiel erstmals seit Beginn der Pandemie das Training der Störche für die Kieler Anhänger. Foto: Frank Peter
Hallo, Fans! Am Dienstag öffnete Holstein Kiel erstmals seit Beginn der Pandemie das Training der Störche für die Kieler Anhänger. Foto: Frank Peter
Lesenswerte Artikel der Woche

Holstein Kiel: Jonas Sterner spielt auch an der Konsole für die KSV
Podcast: Holstein eins zu eins - Her mit der Schnitzelstatistik
Holstein Kiel: So lief die Rückkehr der Fans beim Training
„Bestmögliche Option“: Holstein Kiel hält vorerst am 3G-Modell fest
KSV-Sportchef Stöver: Jahn Regensburg das Holstein Kiel des letzten Jahres
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ihr
Niklas Schomburg,
Holstein-Reporter
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.