Profil anzeigen

Holstein Kiel – Die Woche / Stotterstart in den Saisonendspurt

Holstein Kiel – Die Woche Holstein Kiel – Die Woche
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
das hatte sich die KSV anders vorgestellt: Statt mit zwei Erfolgserlebnissen Schwung aufzunehmen für die Restsaison, kamen die Störche eher flügellahm aus der langen Zwangspause. Sowohl beim 1:2 in Bochum als auch beim 0:1 in Heidenheim am Dienstag wurde dabei deutlich, dass einiges noch nicht wieder auf dem Kieler Niveau der vorherigen Saison ist.
Und wie wichtig Janni Serra für das Holstein-Spiel ist. Der Stürmer fehlte beim Re-Start nach der Corona-Quarantäne mit Knieproblemen - und eine zweite echte Sturmkante hat Chefcoach Ole Werner nicht (mehr) im Kader. Das einzige Tor in beiden Spielen erzielte einmal mehr Mittelfeldmotor Alexander Mühling per Elfmeter.
Gegen Jahn Regensburg muss diese Flaute zu Ende gehen, sonst verliert Holstein den Anschluss an die Spitze. Mit einem Sieg gegen die Oberpfälzer und einem Erfolg im Nachholspiel gegen Hannover 96 am kommenden Mittwoch bliebe die KSV ganz dick im Aufstiegsgeschäft. Und dürfte weiter von einer Zukunft in der Bundesliga träumen.
Von einer Zukunft mit ausverkauftem Holstein-Stadion und mehr als 15000 jubelnden Fans wagt man in der aktuellen Pandemie-Lage ja gar nicht mehr zu träumen. Dass nicht in kurzer, aber doch absehbarer Zeit aber zumindest eine begrenzte Zahl Fans wieder live bei einem Spiel dabei sein darf, ist nicht ausgeschlossen: Die KSV möchte gern Modellprojekt werden, die Stadt Kiel hält eine Teil-Rückkehr perspektivisch für denkbar.
In Rostock hat das gut funktioniert, warum sollte das in Kiel nicht auch der Fall sein? Und ein bisschen Freude in tristen Zeiten könnte es auch bereiten. Dem entgegen stehen die stetig steigenden Infektionszahlen und der nach wie vor verhängte Lockdown mit all seinen Folgen für Sport, Wirtschaft, Gesundheitswesen und alle anderen Bereiche der Gesellschaft. Es ist wie immer kein leichtes Abwägen.
Wie sehr die Corona-Pandemie auch in den Profi-Fußball eingreift, zeigt nicht zuletzt die für gleich zwei Klubs angeordnete Isolation. Je zwei Spiele des KSC und des SV Sandhausen sind bereits abgesetzt, weitere könnten folgen. Drei Tage nach Ende der Quarantäne soll der SVS bei Holstein Kiel antreten - ob das klug, verantwortbar und überhaupt möglich ist, wird die DFL erst am Ende der nächsten Woche entscheiden.
Sicher ist: Die Spiele der KSV gegen Regensburg am Sonnabend und Hannover am Mittwoch dürften - wie es der Sportjournalismus immer gern formuliert - richtungsweisend sein. In unserem Liveticker auf KN-online können Sie mit dabei sein, und wie gewohnt versorgen wir Sie nach Abpfiff mit allen wichtigen Informationen. Seien Sie gern dabei, wenn Sie mögen!
Ihr
Niklas Schomburg
Holstein-Reporter
Zitat der Woche

Ich glaube, dass die Jungs, die auf dem Platz standen, es insgesamt besser machen können.
Holstein-Coach Ole Werner nimmt seine Offensivspieler nach der Pleite in Heidenheim in die Pflicht
Bild der Woche

Die spielentscheidende Szene am Dienstag: Holsteins Rechtsverteidiger Jannik Dehm (hinten) verliert den Zweikampf gegen Heidenheims Stürmer Tim Kleindienst und spitzelt den Ball an seinem eigenen Keeper Ioannis Gelios (unten) vorbei - die Genk-Leihgabe Kleindienst knipst zum achten Mal im achten Spiel seit seiner Rückkehr nach Heidenheim und beschert Holstein einen verkorksten Neustart nach der Corona-Quarantäne. Foto: Stefan Puchner/dpa
Die spielentscheidende Szene am Dienstag: Holsteins Rechtsverteidiger Jannik Dehm (hinten) verliert den Zweikampf gegen Heidenheims Stürmer Tim Kleindienst und spitzelt den Ball an seinem eigenen Keeper Ioannis Gelios (unten) vorbei - die Genk-Leihgabe Kleindienst knipst zum achten Mal im achten Spiel seit seiner Rückkehr nach Heidenheim und beschert Holstein einen verkorksten Neustart nach der Corona-Quarantäne. Foto: Stefan Puchner/dpa
Lesenswerte Artikel der Woche

"Holstein eins zu eins", Folge 27: Es gibt nur ein' Janni Serra
Zwei Pleiten zum Re-Start - Holstein Kiel steht ab sofort unter Zugzwang
Dürfen Holstein-Kiel-Fans bald wieder ins Holstein-Stadion in Kiel?
Kommentar: Sportchef Alexander Hahn über den Fan-Vorstoß von Holstein Kiel
KSC und SVS in Isolation: Der Zweiten Liga droht das Termin-Chaos
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.