Profil anzeigen

Holstein Kiel – Die Woche / Vor dem Feste das Beste

Holstein Kiel – Die Woche Holstein Kiel – Die Woche
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
was war das für ein Fest vor dem Fest, das uns die Störche da vor einer Woche beschert haben? Mit 3:0 aus dem Holstein-Stadion gefegt, den Tabellenführer. Als hätte es das letzte halbe Jahr mit Holsteins Defensiv-Anfälligkeit und der fehlenden Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor nie gegeben.
Respekt, KSV! Zum Abschluss des Jahres 2021, auch aus Sicht der Störche ein ganz besonderes, haben sich die Holstein-Profis gegen St. Pauli Selbstbewusstsein und Zuversicht zurück erkämpft. Ein Jammer, dass es erst am 16. Januar mit dem kommenden Ligaspiel weitergeht. Die Partie beim FC Schalke 04 wird der nächste harte Brocken auf dem Weg raus aus der gefährlichen Tabellenregion.
Übrigens: Bei Betrachtung der ersten drei Störche-Partien dieser Saison, die alle mit 0:3 verloren gingen, wäre doch eine umgekehrte Serie zum Rückrundenstart - das erste Rückrundenspiel hat Holstein ja schon 3:0 gewonnen - eine großartige Sache. Genug der Träumerei, zurück in die Realität…
KSV-Coach Marcel Rapp hat gegen St. Pauli “das wahre Gesicht der Mannschaft gesehen” - und uns im Interview erzählt, wie er seine ersten 80 Tage als Holstein- (und Herren-)Trainer empfunden hat.
Wie unsere Reporter indes die Auftritte der Störche seit Saisonbeginn gesehen und bewertet haben, spiegelt das Halbjahreszeugnis wider, das sich aus der durchschnittlichen Benotung der Profis ergeben hat. Bester Storch der ersten Halbserie ist demnach ein Torwart, zweitbester eine Nachverpflichtung.
Nun halten aber auch wir ein paar Tage inne, genau wie die KSV-Profis, die sich nach dem St. Pauli-Spiel schnell in alle Himmelsrichtungen in ihren wohlverdienten Weihnachtsurlaub verabschiedeten. Einer aß diese Woche in Istanbul im Edel-Steakhouse Nusr-Et – derselben Restaurantkette, in der Ex-Bayern Star Franck Ribéry in Dubai einst sein vergoldetes Steak verzehrte.
Hoffentlich kommen alle gesund und munter zurück. Am 2. Januar geht es zurück auf den Trainingsplatz. Und wir alle können glücklich sein, wenn wir gemeinsam die Pandemie, die nun auch wieder Geisterspiele im Holstein-Stadion erfordert, im neuen Jahr endlich in den Griff bekommen. Es wird Zeit.
Haben Sie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Und bleiben Sie gesund!
Ihr
Alexander Hahn,
Sportchef der Kieler Nachrichten
Zitat der Woche

Es ist auch mal gut, wenn man sich nicht so viele Gedanken über Fußball macht – aber es wird keinen Tag geben, an dem ich nicht an Holstein denke.
KSV-Trainer Marcel Rapp über die Urlaubszeit zwischen den Jahren.
Bild der Woche

Eine Einheit: Die Mannschaft und das Team ums Team posieren nach dem 3:0 zum Jahresabschluss gegen St. Pauli vor der Fantribüne im Holstein-Stadion. Foto: Uwe Paesler
Eine Einheit: Die Mannschaft und das Team ums Team posieren nach dem 3:0 zum Jahresabschluss gegen St. Pauli vor der Fantribüne im Holstein-Stadion. Foto: Uwe Paesler
Lesenswerte Artikel der Woche

Holstein-Trainer Marcel Rapp im Interview: "Haben das wahre Gesicht der Mannschaft gesehen"
Podcast "Holstein eins zu eins": Entschuldigung, Lewis!
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Service

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.